• HERZLICH WILLKOMMEN
    BEIM EXPAT SERVICE DESK
  • HERZLICH WILLKOMMEN
    IN DÜSSELDORF
  • HERZLICH WILLKOMMEN
    IM KREIS METTMANN

Anerkennung ausländischer Abschlüsse

Wenn Sie als internationale Fach- oder Führungskraft in Deutschland arbeiten möchten, ist die Anerkennung Ihrer im Ausland erworbenen Qualifikation wichtig, sei es für die Beantragung Ihrer Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigung, für die Blue Card oder für die generelle Genehmigung, in Ihrem Arbeitsbereich tätig sein zu dürfen. Das hängt zu einem großen Teil auch von Ihrer Qualifikation, Ihrem Beruf sowie dem Herkunftsland ab.

weiterlesen

Grundsätzlich haben alle Personen mit einem im Ausland erworbenen Berufsabschluss, unabhängig von der Staatsangehörigkeit und dem Aufenthaltstitel, einen Anspruch auf Überprüfung der Gleichwertigkeit ihrer ausländischen Berufsqualifikation mit einem deutschen Berufsabschluss. Anträge können aus dem In- und Ausland gestellt werden.

Die Gleichwertigkeitsprüfung ist Voraussetzung und zwingend erforderlich bei den sogenannten reglementierten Berufen. Reglementiert sind beispielsweise Medizinberufe, Rechtsberufe, das Lehramt an staatlichen Schulen sowie Berufe im öffentlichen Dienst. Auch Studienfächer, welche Voraussetzung für die Ausübung eines akademischen und reglementierten Berufs sind, gehören dazu.

Bei nicht reglementierten Berufen ist eine formelle Anerkennung des Abschlusses nicht nötig. In diesem Fall ist es möglich, sich auch ohne eine Bewertung der Qualifikationen auf dem deutschen Arbeitsmarkt zu bewerben. Eine Prüfung der Qualifikationen ist trotzdem sinnvoll und vorteilhaft, damit der Arbeitgeber die Qualifikationen besser einschätzen kann.

Es ist jeweils die Institution bzw. Behörde für die Durchführung von Gleichwertigkeitsfeststellungsverfahren und für die Ausstellung von Gleichwertigkeitsbescheinigungen zuständig, die die Ausbildung des jeweiligen Berufes in Deutschland überwacht. Die Industrie- und Handelskammern (IHK) sind nach dem deutschen Berufsbildungsgesetz für den Bereich der nichthandwerklichen Gewerbeberufe verantwortlich Die zentrale Anerkennungsstelle ist hier die "IHK FOSA" (Foreign Skills Approval), welche die Bewertung der ausländischen Abschlüsse aus den Bereichen Industrie, Handel, Gastronomie und Dienstleistungen durchführt.

Für die handwerklichen Berufe sind die jeweiligen Handwerkskammern zuständig.

Das Informationsportal "Anerkennung in Deutschland" gibt weitere Informationen über die zuständigen Stellen für berufliche Anerkennung.

Die Gleichwertigkeitsprüfung der ausländischen Berufsqualifikationen ist gebührenpflichtig. Die Gebühren werden von der jeweiligen zuständigen Stelle festgelegt.

Für nicht reglementierte akademische Abschlüsse, wie z. B. in Wirtschafts- und Geisteswissenschaften, ist die Zentralstelle für das ausländische Bildungswesen (ZAB) beim Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (KMK) in Bonn zuständig. Die ZAB stellt Zeugnisbewertungen für Hochschulabschlüsse aus allen Staaten der Welt aus. Eine Zeugnisbewertung ist ein offizielles Dokument der ZAB, mit dem eine ausländische Hochschulqualifikation beschrieben und ihre beruflichen und akademischen Verwendungsmöglichkeiten bescheinigt werden. Die Datenbank „anabin“ der ZAB bietet Auskünfte über die Gleichwertigkeit von Hochschulabschlüssen und umfangreiche Informationen für eine Vielzahl ausländischer Abschlüsse.

Weitere wichtige Informationen finden Sie unter folgenden Links:

Portal für alle Fragen zur Berufsanerkennung:
www.anerkennung-in-deutschland.de

Zeugnisbewertung von ausländischen Hochschulabschlüssen durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB):
www.kmk.org

Informationen zur Bewertung ausländischer Bildungsnachweise / Hochschulen. Datenbank anabin:
anabin.kmk.org

Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse aus Industrie, Handel, Gastronomie und Dienstleistungen:
www.ihk-fosa.de

Gleichwertigkeitsüberprüfung nach dem BQFG und die Kontaktdaten der Ansprechpartnerin in der IHK zu Düsseldorf:
www.duesseldorf.ihk.de

Amtlich beeidigte Übersetzer/Dolmetscher
www.justiz-dolmetscher.de
www.justiz.nrw.de

Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.V.
bdue.de

Bundesinstitut für Berufsbildung:
www.bibb.de

Netzwerk für Berufe der Bundesagentur für Arbeit:
berufenet.arbeitsagentur.de

Mit dem Quick-Check können Sie Ihre Möglichkeiten prüfen, in Deutschland zu arbeiten und zu leben:
www.make-it-in-germany.com

Migration-Check der Bundesagentur für Arbeit:
www3.arbeitsagentur.de

Ausländische Abschlüsse und Grade in NRW
Download PDF-Datei 209 KB