• HERZLICH WILLKOMMEN
    BEIM EXPAT SERVICE DESK
  • HERZLICH WILLKOMMEN
    IN DÜSSELDORF
  • HERZLICH WILLKOMMEN
    IM KREIS METTMANN

Kinderbetreuung, Einschulung und Schulsystem

Kinderbetreuung

Wenn Sie als ausländische Arbeitnehmerin bzw. ausländischer Arbeitnehmer mit Familie nach Deutschland kommen, stellt sich unmittelbar die Frage, wie und wo Ihre Kinder betreut werden können. Die meisten Kinder kommen in Deutschland mit drei Jahren in eine Tageseinrichtung (Kita). Aber auch für Kinder unter drei Jahren gibt es verschiedene Betreuungsmöglichkeiten. Grundsätzlich haben in Deutschland Kinder ab vollendetem ersten Lebensjahr Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz.

weiterlesen

Für Kinder im Alter bis zu drei Jahren bieten sich Kinderkrippen, Tagesmütter, Krabbelgruppen, Spielkreise oder altersgemischte Kindergärten an. Ab drei Jahren können die Kleinen in Kindergärten oder in andere schulvorbereitende Einrichtungen gehen.

Für Inanspruchnahme der Betreuungsangebote ist es wichtig, die Kinder frühzeitig anzumelden. Manchmal sind die Plätze wegen der großen Zahl interessierter Eltern knapp. Es ist empfehlenswert, sich so schnell wie möglich nach freien Plätzen zu erkundigen.

In Deutschland werden Eltern mit dem Kindergeld unterstützt. Bis zum 18. Geburtstag des Kindes haben Eltern einen Anspruch auf Kindergeld. Staatsangehörige von Mitgliedstaaten der EU, Islands, Liechtensteins, Norwegens und der Schweiz haben ebenso wie Deutsche einen Anspruch auf Kindergeld, wenn sie in Deutschland erwerbstätig sind oder in Deutschland wohnen. Staatsangehörige anderer Staaten, die eine Aufenthaltserlaubnis besitzen, haben nur dann einen Anspruch auf Kindergeld, wenn sie auch zur Erwerbstätigkeit in Deutschland berechtigt sind oder hier schon erlaubt gearbeitet haben. Düsseldorf bietet Informationen über diverse Kindertageseinrichtungen auf der städtischen Webseite an. Die zentrale Informations- und Beratungsplattform für Fragen rund um die Kinderbetreuung nennt sich "i-Punkt Familie". Diese bietet auch regelmäßig Informationsveranstaltungen zur Kinderbetreuung an. Unterstützung und Beratung für die Betreuung der Kinder unter drei Jahren gibt auch die "Zukunftswerkstatt Düsseldorf (ZWD)".

Im Kreis Mettmann bieten die Jugendämter der 10 Kreisstädte in Fragen der Kinderbetreuung Unterstützung und Informationen zu verfügbaren Betreuungseinrichtungen sowie zur Finanzierung an.

Weitere wichtige Informationen finden Sie unter folgenden Links:

Kindergeld

www.familienkasse.de 


Weiterführende Informationen vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend – "Familien-Wegweiser"

www.familien-wegweiser.de

Einschulung und Schulsystem

In Düsseldorf und im Kreis Mettmann besteht ein sehr breites Angebot von Grundschulen, weiterführenden Schulen sowie bilingualen und internationalen Schulen. Für Kinder mit keinen oder geringen Deutschkenntnissen wird bei der Einschulung und Einschreibung in die Schule Unterstützung durch diverse städtische Institutionen angeboten. Lesen Sie weiter, wie die Einschulung in der Region Düsseldorf funktioniert und wie das Schulsystem in NRW organisiert ist.

weiterlesen

In Deutschland sind alle Kinder zwischen 6 und 18 Jahren schulpflichtig. Nach der Einreise und Anmeldung beim Einwohnermeldeamt sind Eltern verpflichtet, ihr Kind an einer Schule anzumelden. Es wird zwischen Grundschule (Primarstufe) und weiterführender Schule (Sekundarstufe I und II) unterschieden. Zunächst besuchen alle Kinder vier Jahre lang die Grundschule. In der Regel befindet sich eine Schule in der Nähe des Wohnorts. In der vierten Klasse wird anhand der Schulnoten und individuellen Voraussetzungen entschieden, auf welche weiterführende Schule die Kinder danach gehen werden.

Ab der fünften Klasse gehen die Kinder auf eine der weiterführenden Schulen. Dafür gibt es verschiedene Schulformen, die unterschiedliche Abschlüsse anbieten, wie die Hauptschule, die Realschule, das Gymnasium, die Sekundarschule oder die Gesamtschule.

Wenn Sie Ihre Kinder an einer privaten internationalen Schule anmelden möchten, dann sollten Sie sich direkt bei der Schule über die Einschulung Ihrer Kinder / Einschreibung informieren. Der Expat Service Desk unterstützt Sie bei allen anderen Fragen zur Schulanmeldung Ihrer Kinder in Düsseldorf oder im Kreis Mettmann und bei der Terminvereinbarung mit den zuständigen Institutionen.

Weitere wichtige Informationen finden Sie unter folgenden Links:

Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Alle Informationen zu Schule, Schulsystem etc. in NRW
www.schulministerium.nrw.de