• HERZLICH WILLKOMMEN
    BEIM EXPAT SERVICE DESK
  • HERZLICH WILLKOMMEN
    IN DÜSSELDORF
  • HERZLICH WILLKOMMEN
    IM KREIS METTMANN

Finanzen

Sobald Sie in Deutschland berufstätig sind, benötigen Sie zwingend ein deutsches Bankkonto. Das Girokonto dient insbesondere dazu, Rechnungen wie die Miete zu bezahlen und regelmäßige Ausgaben zu begleichen. Auch Ihr Lohn wird direkt auf ein Girokonto überwiesen. Für viele Serviceleistungen in Deutschland ist ein Inlandskonto Bedingung, wie z. B. für den Telefonanschluss oder die Versicherungen.

weiterlesen

Mit Ihrem Girokonto bekommen Sie eine EC-Karte, mit der Sie Bargeld von Ihrem Konto abheben können. Zudem können Sie für die Geldanlage ein Sparkonto eröffnen, von dem jedoch kein Zahlungsverkehr abgewickelt werden kann.

Um ein Konto zu eröffnen, brauchen Sie einen gültigen Pass und eine Meldebescheinigung, d.h. Sie müssen vorab Ihren Wohnsitz in Deutschland angemeldet haben.

Bevor Sie ein Konto eröffnen, sollten Sie sich genau die Höhe der Gebühren für Kontoführung und Buchungen anschauen. Diese variieren stark von Bank zu Bank. Zudem gibt es Anbieter, die zwar eine kostenlose Kontoführung anbieten, aber dabei als Direktbanken nur mit Online-Service arbeiten. Bei manchen Banken hingegen können für Buchungen und das Abheben von Beträgen am Geldautomaten Gebühren anfallen. Auch beim Abheben von Geldbeträgen im Ausland bzw. beim Nutzen einer Visa- oder Masterkarte können ganz unterschiedliche Gebühren je Dienstleister erhoben werden. Auch hier lohnt sich ein konkreter Vergleich.

Damit Sie Ihre Finanzgeschäfte leicht und unproblematisch regeln können, bietet sich die Entscheidung für eine Bank an, die in Ihrem Wohn- oder Arbeitsort über Filialen verfügt. Auch die Anzahl der Geldautomaten, an denen Sie ohne Gebühren Geld abheben können, kann für eine Entscheidung ausschlaggebend sein.