• HERZLICH WILLKOMMEN
    BEIM EXPAT SERVICE DESK
  • HERZLICH WILLKOMMEN
    IN DÜSSELDORF
  • HERZLICH WILLKOMMEN
    IM KREIS METTMANN

Gesundheit

Die Kosten für die ärztliche Behandlung, einen Krankenhausaufenthalt oder für Medikamente werden in Deutschland von den Krankenkassen übernommen. Mit Ihrer Einreise nach Deutschland sind Sie entweder über Ihren Arbeitgeber versichert oder müssen sich eine Versicherung selbst aussuchen. Dabei haben Sie die Wahl zwischen einer privaten oder einer gesetzlichen Krankenkasse (mehr dazu im Abschnitt Versicherungen).

weiterlesen

Für einen akuten Notfall können Sie den Rettungsdienst unter der Telefonnummer 112 wählen. Unter dieser Telefonnummer bekommen Sie sofort Hilfe, wenn jemand sehr schwer krank oder verletzt ist. Gleichzeitig ist dies die Telefonnummer der Feuerwehr. Für den Fall, dass Sie außerhalb der ärztlichen Sprechstunden krank werden, können Sie die jeweilige Notfallambulanz in den Krankenhäusern aufsuchen.

Wenn Sie davon abgesehen krank werden, sollten Sie einen Allgemeinarzt in Ihrer Nähe aufsuchen. Bei einem Allgemeinarzt Ihres Vertrauens sollten Sie sich registrieren lassen. Der Arzt fungiert dann als Ihr Hausarzt, der einen Überblick über Ihre Krankheitsgeschichte hat und Sie im Notfall auch zuhause aufsuchen kann. Wenn nötig, überweist der Arzt Sie zu einem Facharzt, der dann die Weiterbehandlung aufnimmt.

Medikamente bekommen Sie in einer Apotheke. Wenn der Arzt das Medikament verschrieben hat, müssen Sie dort noch einen geringen Teil der Kosten von höchstens zehn Euro selbst zahlen. Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr sind davon befreit. Den Rest der Summe übernimmt die Krankenkasse. Bei einer privaten Krankenkasse müssen Sie in Vorleistung treten.

Möchten Sie einen Arzt aufsuchen, der Ihre Sprache spricht? Oder suchen Sie den Kontakt zu einem Krankenhaus mit fremdsprachiger Betreuung? Das Team des Expat Service Desk kann Ihnen – maßgeschneidert auf Ihre Nationalität und Sprache – die richtigen Ansprechpartner nennen.

Weitere wichtige Informationen finden Sie unter folgenden Links:

Einen ersten guten Überblick über fremdsprachige Ärzte können Sie in der Datenbank der Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein erhalten:
www.kvno.de/

Das Universitätsklinikum Düsseldorf hat für internationale Patienten ein International Office eingerichtet:
www.uniklinik-duesseldorf.de

Einen Überblick über alle Krankenhäuser der Region finden Sie auf der deutsch- und englischsprachigen Seite der Düsseldorf Tourismus GmbH:
www.duesseldorf-tourismus.de/medizintourismus